Via di Roma 140, 48121 Ravenna
+39 0544 31313
info@palazzogallettiabbiosi.it
Buchen Sie sofort
Ravenna Kunst und Glaube

Ravenna, Stadt der Kunst, des Glaubens und der Kultur. Ihre herrlichen Mosaike, Zeitzeugen einer glorreichen Vergangenheit, einer Hauptstadt des Weströmischen Reiches, gehören zu den besten Beispielen der Mosaikkunst in Europa und im Mittelmeerraum.

Basilica di San Vitale

Die Pracht jener Zeit hat in Ravenna bedeutende Monumente hinterlassen. Die Gebäude, in denen die wertvollen Mosaike zu finden sind, zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe: das Mausoleum des Theoderich, das Mausoleum der Galla Placidia, das Baptisterium des Neon, die Basilika Sant’Apollinare Nuovo, die Kapelle Sant’Andrea oder auch Erzbischöfliche Kapelle genannt, die Basilika San Vitale, Basilika Sant’Apollinare in Classe, das Baptisterium der Arianer.

Neben ihrer unbestreitbaren Schönheit sind die Mosaiken von Ravenna ein perfektes Zeugnis der christlichen Ursprünge. Es bietet sich ein beeindruckender Rundgang zwischen Kunst und Glaubens :

Baptisterium des Neon (Neonische Taufkapelle): im 5. Jhd. gebaut; in der Kuppelmitte ist auf dem glanzvollem Mosaik die Taufe Christi im Jordan zu sehen, dem Ursprung des christlichen Lebens.

Basilika Sant’Apollinare Nuovo: im 6. Jhd. gebaut; die prachtvollen Mosaiken verdeutlichen die feierliche Prozession der Heiligen Drei Könige und den Zug der Jungfrauen und Märtyrer. Somit steht die Basilika steht im Mittelpunkt des Glaubens an Jesus Christus.

Basilika San Vitale: eingeweiht im 6. Jhd.; die Mosaike zeigen das letzte Abendmahl (Eucharistie)

Erzbischhöfliche Kapelle San’Andrea: im 5. – 6. Jhd. Gebaubt; ist das Herzstück des alten Bischhofspalasts.

Mausoleo di Galla Placidia

Die Mosaikdekoration zeigt die Figur Christi, zwischen seinen Aposteln und Märtyrer, als Kämpfer und Sieger über die bösen Mächte

Mausoleum der Galla Placidia: errichtet im 5. Jhd.; die üppigen Mosaike verkündigen die Auferstehung. Der auferstandene Christus wird als guter Hirt dargestellt, der seine Herde liebevoll beschützt.

Diese Monumente zu besichtigen ist nicht nur eine Bereicherung unter künstlerischem Blickwinkeln, die prachtvollen Mosaike erfüllen den Betrachter auch auf einer spirituellen Ebene. Dieser schöne Rundgang zwischen Kunst und Glaube berührt den Besucher mit seiner Fülle an Schönheit und Spiritualität.